Pressemitteilung 12.02.2019

Enders/FREIE WÄHLER begrüßt Einführung eines Gesundheitsbonus
Susann Enders, gesundheitspolitische Sprecherin der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zur heutigen Pressemitteilung des Kultusministeriums „Gesundheitsbonus entlastet Schülerinnen und Schüler und stärkt die Attraktivität der Ausbildung in Gesundheitsberufen“:

„Der Bedarf an Fachkräften aus den Gesundheitsberufen – darunter Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und viele andere – nimmt ständig zu. Wir können es uns nicht leisten, die Attraktivität dieser Berufe durch die Erhebung von Schulgeld zu mindern. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich die Initiative von Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo zum Gesundheitsbonus, mit dem eine Forderung umgesetzt wird, für die sich die FREIEN WÄHLER bereits im vergangenen Jahr mit einem Dringlichkeitsantrag und in den  Koalitionsverhandlungen starkgemacht haben. Wir sind zuversichtlich, dass die Berufsfachschulen ab dem Schulhalbjahr 2018/2019, also bereits ab diesem Monat, schulgeldfrei gestellt werden können. Damit leistet das Kultusministerium einen wichtigen Beitrag zur Aufwertung dieser wichtigen Berufsfelder.“ weiter ...

Pressemitteilung 07.02.2019

Enders/FREIE WÄHLER: Wohnungs- und Obdachlose in ihrer Notlage nicht allein lassen
Susann Enders, sozialpolitische Sprecherin der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zum Antrag „Wohnungs- und Obdachlosigkeit in Bayern bekämpfen“ im heutigen Sozialausschuss:

„Kein Dach über dem Kopf zu haben ist eine extreme Form der sozialen Notlage. Uns FREIEN WÄHLERN ist es deshalb wichtig, dass sich die Staatsregierung der Wohnungs- und Obdachlosen intensiv annimmt. Denn die üblichen Mechanismen der staatlichen Auffanghilfe greifen bei von Wohnungslosigkeit bedrohten oder betroffenen Menschen nur selten: Ihnen fällt es häufig schwer, bei Behörden um Hilfe zu bitten. Gerade deshalb dürfen wir diese Menschen mit ihren Problemen nicht allein lassen. Hinzu kommt, dass der Bedarf an Hilfen für Obdachlose aufgrund des Zuzugs nach Bayern, des Bevölkerungswachstums und der Situation am Wohnungsmarkt weiter ansteigen dürfte. Mit unserem Koalitionspartner haben wir deshalb vereinbart, zeitnah die ‚Stiftung Obdachlosenhilfe Bayern‘ zu gründen. Damit gehen wir einen wichtigen Schritt, um effektiv Hilfe zu leisten. Statt Gelder für Statistiken und Erhebungen zu verbrennen, wie es die Opposition fordert, leisten wir aktive finanzielle Hilfe an der Wurzel des Übels und unterstützen damit die Kommunen bei der Erfüllung ihrer wichtigen Aufgabe zur Bekämpfung der Obdachlosigkeit. weiter ...

Neujahrsgrüße für 2019

Allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019

wünscht die Vorstandschaft der Freien Wähler

des Ortsverbands Wielenbach e. V.

Wir sagen Danke !

16.10.2018
Konstituierende Sitzung der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag
Aiwanger: Wir wollen Verantwortung für Bayern übernehmen

München. Die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion ist am Dienstagabend zu ihrer konstituierenden Fraktionssitzung zusammengetreten. Fraktionschef Hubert Aiwanger lobte zum Auftakt den „erfreulichen Mix aus erfahrenen Parlamentariern und zahlreichen neuen Abgeordneten“, der die parlamentarische Arbeit der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag künftig noch schlagkräftiger machen werde. Aiwanger: „Unsere Fraktion ist gut aufgestellt und wir sind bereit, als Regierungspartner Verantwortung für Bayern zu übernehmen.“ Aiwanger ermutigte die neuen Abgeordneten, „frischen Wind“ in den Landtag zu bringen. „Lasst uns Politik machen mit Blick auf die Menschen in Bayern, die uns gewählt haben“, so Aiwanger. weiter ...

Pressemitteilung vom 12. und 14.06.2018

FREIE WÄHLER: Abschaffung der Straßenausbaubeiträge ist Etappensieg

Aiwanger: Wir halten an Stichtag 1. Januar 2014 für Strabs-Rückabwicklung fest

München. Dank eines Kraftakts der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion ist es heute soweit: Der Landtag hat die endgültige Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in Bayern beschlossen. Dennoch betrachten Fraktionschef Hubert Aiwanger, seine Abgeordnetenkollegen Prof. Dr. Michael Piazolo, Bernhard Pohl, Joachim Hanisch und die Bündnispartner der Anti-„Strabs“-Koalition das nun von der CSU vorgelegte Gesetz lediglich als Etappensieg.

„Das Ende der ‚Strabs‘ ist für uns ein weiterer immenser politischer Erfolg – nach Abschaffung der Studiengebühren und Rückkehr des G9“, erklärte Aiwanger bei einer Pressekonferenz im Landtag, „aber beim Gesetz der Staatsregierung sehen wir noch jede Menge Nachbesserungsbedarf. Wir fordern die Rückerstattung bereits bezahlter Straßenausbaubeiträge bis einschließlich 1. Januar 2014. Die Staatsregierung hatte willkürlich den 1. Januar 2018 festgesetzt. Das wollen wir im Interesse unserer Bürgerinnen und Bürger nicht akzeptieren und werden nach der Landtagswahl im Herbst weitere Verbesserungen durchsetzen.“ weiter ...

Pressemitteilung vom 10.06.2018

Parlamentarischer Abend „Direktvermarktung“ stieß auf großes Interesse

Kraus: Regionale Nahrungsmittelversorgung stärken – bürokratische Hürden abbauen

München. „Direktvermarktung regionaler Produkte“ – dieser Parlamentarische AbendderFREIEN WÄHLER lockte am Freitag über 200 Gäste in den Bayerischen Landtag. Die drei Landtagsabgeordneten der FREIEN WÄHLER Hubert Aiwanger, der agrarpolitische Sprecher Dr. Leopold Herz und Nikolaus Kraus, alle selbst Landwirte, unterstrichen mit der Veranstaltung ihre Forderung, die Direktvermarktung in Bayern zu stärken.
 
Der Fraktionsvorsitzende Hubert Aiwanger sagte zum Auftakt, die FREIEN WÄHLER machten sich im Maximilianeum für bäuerliche Familienbetriebe besonders stark. „Der Erhalt unserer Bauernhöfe ist ein Lebensthema, das uns alle berührt – als Landwirte und als Verbraucher gleichermaßen.“ Immer mehr Menschen wollten ihre Waren nicht mehr aus anonymen Agrarfabriken, sondern per Einkauf ab Hof vor Ort beziehen. Bundes- und Staatsregierung unternähmen jedoch nichts gegen die wachsende Bürokratie, die vielen Bauern das Leben schwer mache. „Wir wollen Wege finden, dem Prinzip ‚Wachsen oder Weichen‘ etwas entgegenzusetzen. Bäuerliche Familienbetriebe dürfen nicht länger die harte Arbeit verrichten und der Lebensmittelhandel letztlich den Reibach machen. Wir kämpfen dafür, dass bayerische Erzeuger wieder eine höhere Wertschöpfung aus ihren Produkten ziehen“, so Aiwanger. weiter ...

Pressemitteilung vom 31.05.2018

Zum Tag der Milch: FREIE WÄHLER beklagen Milchbauern-Sterben

Aiwanger: Die große Politik will die heimische Milchwirtschaft opfern 

München. Anlässlich des internationalen Tags der Milch am 1. Juni wirft der Vorsitzende der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, Hubert Aiwanger, den Regierenden in Land, Bund und Europa vor, die heimische Milchwirtschaft und Rinderhaltung gezielt kaputt zu machen, um internationalen Handelsabkommen und Klimazielen gerecht zu werden. „Bayern hatte in den 1970er Jahren noch über 300 000 Milchviehhalter, heute sind es nur noch 30 000, über 90 Prozent haben also aufgehört. In anderen Bundesländern sieht es nicht anders aus“, stellt Aiwanger dar. Die verbliebenen Betriebe würden in immer größere Strukturen „hineingetrieben und hineingefördert“, so Aiwanger. Überschuldung und unmenschliche Arbeitsbelastung seien dann oft die Folge. weiter ...

Politischer Aschermittwoch 2018

Pressemitteilung vom 14.2.2018

Politischer Aschermittwoch der FREIEN WÄHLER in Deggendorf

Aiwanger: „Wenn die CSU keine Ideen mehr hat, dann geben wir sie ihnen. Wir wollen Lösungsansätze und keine heiße Luft.“

München/Deggendorf (ha) Bayerns starke Mitte hat im Wahljahr 2018 einen Namen: FREIE WÄHLER. Rund 800 Besucher in den Deggendorfer Stadthallen erlebten kämpferische FREIE WÄHLER und einen Landesvorsitzenden, der mit Kritik an der in Berlin und München regierenden CSU und den Berliner Verhältnissen nicht sparte und davon auch die Bundeskanzlerin nicht ausnahm: „Ein Invalidenkabinett von politisch Fußkranken, angeführt von dieser Heimsuchung aus dem Osten, von Frau Merkel. Dass hier im Schnitt nichts mehr rüberkommt für unser Land, sich die Ränder stärken und die Gesellschaft sich polarisiert, ist auch auf diese Regierungschefin zurückzuführen.“ weiter ...

Landtags- und Bezirkstagswahlen 2018

Freie Wähler nominieren ihre Kandidaten.

Freie Wähler nominieren ihre Kandidaten:
Landrat Anton Speer für die Bezirkstagswahl und  Susann Enders für die Landtagswahl 2018. Ein starkes Team für den Stimmlkreis 131.
Vielen Dank an die Mitglieder der Kreisvereinigungen, die uns  einstimmig ihr Vertrauen aussprachen und an  Florian Streibl, MdL, für die hervorragende Wahlleitung.

Enders, Stadträtin in Weilheim und Kreisrätin in Weilheim-Schongau,
sieht besonders auf dem Gebiet der Gesundheits- und Sozialpolitik  enormen politischen Handlungsbedarf. „Wir können nicht tatenlos  zusehen, wie Krankenhäuser schließen und Pflegekräfte unterbezahlt  ihren Dienst tun, die Versorgung durch Hebammen in den ländlichen  Regionen immer mehr ins Wanken gerät, ältere Bürger und Menschen mit Behinderungen an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden und die  Kommunen von der finanziellen Last der unkontrollierten Zuwanderung  erdrückt werden.“ Als Kreisvorsitzende des VdK Oberland und als  Krankenschwester im OP der Unfallklinik Murnau erfährt sie tagtäglich,  wo den Menschen der Schuh drückt. Auch für die Abschaffung der  Straßenausbaubeitragssatzung will sie sich aktiv in die  Landespolitik einbringen. Der amtierende Landrat des Landkreises GAP, Anton Speer, ist tief  verwurzelt in der Kommunalpolitik unserer Region. weiter ...

Pressemitteilung vom 4.9.2017

Aiwanger: FREIE WÄHLER in den Bundestag – sonst fährt Merkel das Land an die Wand

Abensberg. Zwölf lähmende Jahre Merkel-Regierung, die politische Trägheit der CSU und die FREIEN WÄHLER als Antreiber der Staatsregierung: das waren die wichtigsten Themen beim traditionellen politischen Gillamoos am Montag im niederbayerischen Abensberg – dieses Jahr ganz im Zeichen des Bundestagswahlkampfs. Im vollbesetzten Weißbierstadel begrüßten der Bezirksvorsitzende der FREIEN WÄHLER Niederbayern Heinrich Schmidt sowie der Vorsitzende der FREIEN WÄHLER Abensberg Günther Kurmes neben Bundes- und Landeschef Hubert Aiwanger sowie zahlreichen regionalen Mandatsträgern die Landtagsabgeordneten Johann Häusler und Benno Zierer, die Landrätin des Landkreises Regensburg, Tanja Schweiger, den stellvertretenden Bundesvorsitzenden Manfred Petry aus Rheinland-Pfalz, den Landesvorsitzenden der Jungen Freien Wähler Matthias Penkala, den 2. Bürgermeister des Marktes Bad Abbach Christian Hanika, die ehemaligen Landtagsabgeordneten Otto Bertermann, Manfred Pointner und Markus Reichhart sowie als ersten Hauptredner den ehemaligen Fernsehrichter und Kandidaten der FREIEN WÄHLER für das Amt des Bundespräsidenten, Alexander Hold. weiter ...

WILLKOMMEN

Wir engagieren uns ehrenamtlich zum Wohle unserer Gemeinde, ihrer Bürgerinnen und Bürger.
Wir orientieren uns nicht an einer Parteiideologie, sondern folgen unserem Gewissen und suchen nach den besten Sachlösungen.
Die Freien Wähler sind organisiert in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins.

Gemeinde Wielenbach 736px-Wielenbach_in_WM
Wikimedia Commons

Anstehende Veranstaltungen

  1. Bauausschuss März

    März 28 @ 19:30 - 21:00
  2. Gemeinderatssitzung April

    April 11 @ 19:30 - 22:00
  3. Jahreshauptversammlung

    April 12 @ 20:00 - 21:30
  4. Gemeinderatsitzung Mai

    Mai 9 @ 19:30 - 22:00
  5. Bauausschuss Sitzung Mai

    Mai 23 @ 19:30 - 21:00